GyberGhost VPN: Erfahrungsbericht und Bewertung

Mit über 20 Millionen Nutzern zählt CyberGhost VPN aus Rumänien inzwischen zu den Marktführern im im europäischen Raum was Internetsicherheit und anonymes Surfen angeht. Dies ist zu einem großen Teil auf die ehemalige, beliebte Gratis-Version des Dienstes zurückzuführen.

In dieser Bewertung erläutern wir unsere Erfahrungen durch das Testen der Funktionen des Dienstes im Vergleich zu anderen Anbietern.

CyberGhost Erfahrungen, Test, Bewertung

Vor- und Nachteile von CyberGhost VPN auf einen Blick:

Vorteile

  • keine Speicherung von Nutzerlogs
  • Nutzung auf 7 Geräten gleichzeitig möglich
  • Bitcoins akzeptiert
  • 256-Bit-AES Verschlüsselung 
  • OpenVPN, L2TP, IPSec und PPTP
  • unlimitiertes Datenvolumen
  • unbegrenzte Bandbreite
  • > 2200 Server in über 60 Ländern
  • automatischer Notausschalter (KillSwitch) vorhanden
  • DNS- und IP-Leck-Schutz
  • P2P erlaubt
  • Apps für Windows, Mac, iOS und Android
  • Installationen für Router (Tomato, Merlin, DD-WRT), Raspberry Pi, NAS, Sat-Receiver, Chromebook
  • 30 Tage Geld-zurück-Garantie

Nachteile

  • nach 7 Tage kostenloser Version, upgrade auf Bezahl-Version notwendig
  • teures Monats-Abo
  • teilweise überlastete Server in GB, Kanada, Australien – keine Verbindung möglich (Mai 2018)

 

.

1.   Preise von CyberGhost VPN

Seit Dezember 2017 steht die beliebte Gratis-Version des Dienstes nicht mehr zur Verfügung. Stattdessen wurde eine 7-Tage-Gratis-Testversion eingeführt. Nach dieser Periode ist ein Upgrade auf eine Bezahl-Version des Dienstes unumgänglich, will man den Dienst weiterhin nutzen.

Für die Premium-Version gilt eine 30 Tage Geld-zurück-Garantie

Wie bei den meisten Anbietern gilt auch hier die Devise: je länger das Abo, umso günstiger wird es.

Mit € 2,75/Monat für ein 3-Jahres-Abo liegt CyberGhost VPN absolut im konkurrenzfähigen Bereich. Das 1 Monats-Abo mit € 11,99/Monat rentiert sich hingegen nicht wirklich.

CyberGhost Preise

Achtung:
Abos werden automatisch nach Ablauf um die ursprünglich gewählte Zeitspanne verlängert. Eine aktive Kündigung ist fristgerecht vorher zu tätigen.

Zahlungsmöglichkeiten CyberGhost:

Folgende Möglichkeiten stehen zur Verfügung:

  • Paypal
  • Kreditkarte (Visa etc.)
  • Sofort Überweisung
  • Sepa Lastschrift
  • BitPay (Bitcoin)

Kündigung des Cyberghost-Abonnements:

Verwenden Sie zur Kündigung eines monatliche oder jährlichen Abos entweder

  • die Abo-Bestätigungsmail, oder das 
  • Onlinekonto

Bestätigungsmail: 
Öffnen, nach unten scrollen und im Abschnitt ‘Kündigung des Abonnements’ auf den bereitgestellten Link klicken.
CyberGhost Kündigung

Onlinekonto: Öffnen Sie die “Kontoverwaltung” in Ihrem CyberGhost Konto, aktivieren Sie “Mein Konto” und scrollen Sie herunter bis “Abonnement”. Klicken Sie rechts neben dem “nächsten Zahlungstag” auf “Abonnement kündigen”.

2.  CyberGhost: >2200 Server in über 60 Ländern 

Nachfolgende Länder werden von CyberGhost mit Servern abgedeckt. Da es im Mai 2018 zu Engpässen in den Regionen Australien, Kanada und GB kam, wurde das Angebot an Servern entsprechend erweitert.

LandAnzahl Server
Albanien10
Argentinien10
Österreich30
Australien50
Bosnien und Herzegowina10
Belgien30
Bulgarien10
Brasilien10
Belarus10
Kanada72
Schweiz30
Chile10
Kolumbien4
Costa Rica10
Zypern10
Tschechische Republik64
Deutschland306
Dänemark20
Estland10
Spanien90
Finnland12
Frankreich204
Großbritannien309
Griechenland10
Hongkong4
Kroatien10
Ungarn20
Indonesien4
Irland10
Israel9
Indien14
Island10
Italien72
Japan10
Kenia4
Korea6
 Litauen10 
Luxemburg20
Lettland4
Republik Moldau10
Mazedonien10
Malaysia10
Niederlande110
Norwegen30
Neuseeland10
Pakistan10
Polen69
Portugal10
Rumänien83
Serbien4
Schweden50
Singapur4
Slowenien10
Slowakei10
Thailand4
Taiwan10
Ukraine60
Vereinigte Staaten406
Vietnam10
Südafrika10
Beeindruckend ist, dass CyberGhost auch Server in “exotischen” Ländern stehen hat, wie z.B. Pakistan, Vietnam, Israel, Hong Kong etc. Durch die extrem hohe Nachfrage wird die Anzahl an Servern permanent erweitert.

3.  Funktionen von CyberGhost VPN

Die eingeschränkte kostenlose Version des CyberGhost VPNs steht nicht mehr zur Verfügung. Stattdessen stellt der Anbieter eine 7 Tage gratis Testversion zur Verfügung, die sämtliche Funktionen des Dienstes beinhaltet. Danach können Sie auf die Premium-Version upgraden. Die Bandbreite ist nicht limitiert.

Bis zu 7 Geräte können Sie gleichzeitig mit diesem Dienst verbinden. Allerdings muss die Verbindung über verschiedene Server erfolgen.

Für die Premium-Version gilt eine 30-Tage-Geld-zurück-Garantie.

CyberGhost stellt Apps für Windows, MAC, iOS und Android zur Verfügung. Für die Installation auf diversen Routern werden individuelle Anleitungen zur manuellen Konfiguration bereitgestellt.

Mit CyberGhost VPN können Sie Websites entsperren, Streamingdienste im Ausland freischalten, anonym surfen und Inhalte anonym downloaden. Mit diesem VPN schützen Sie sich im öffentlichen Netz vor Hacker-Zugriffen.
Die Server werden mit einer militärischen AES-256-Bit-Verschlüsselung geschützt. CyberGhost verwendet standardmäßig das OpenVPN Protokoll.

Weitere Verbindungseinstellungen umfassen:

  • Datenkompression
  • automatische Weiterleitung auf https
  • Werbeblocker (siehe Erklärung unten)
  • Blockierung “infizierter” Websites bzw. Schadsoftware
  • Blockierung des Online Tracking (Verfolgung)
  • zusätzliche Geschwindigkeitserhöhung

Werbe-Blocker entfernt Anzeigen auf Webseiten durch Wegnahme von Codeanteilen, die dedizierte Server kontaktieren, um Werbeinhalte von dort zu beziehen. Ähnlich einer Browser-Erweiterung, aber mit gravierenden Unterschieden:

Die Verarbeitung erfolgt komplett auf den CyberGhost-Servern, noch bevor Daten übertragen werden. Dies entlastet sowohl die Prozessorlast auf Clientseite als auch die Bandbreite – was insbesondere dann von Belang ist, wenn die Kosten für mobile Datenverbindungen gering gehalten werden sollen!

CyberGhost erlaubt das Herunterladen von Torrent-Dateien, wofür spezielle Server zur Verfügung stehen, die in der Lage sind, den dadurch entstehenden, hohen Datenverkehr bewältigen können.

Ein großer Vorteil dieses Dienstes liegt in der großen Anzahl an Servern, die den Nutzern weltweit zur Verfügung stehen. Die Wahrscheinlichkeit von Streaming-Diensten geblockt zu werden aufgrund der Identifikation von doppelten IP-Adressen sinkt mit dieser hohen Anzahl an Servern signifikant.

Zugreifen können Sie mit CyberGhost auf Zattoo, Wilmaa, Comedy Central USA, und Hulu sowie viele andere Dienste. Der Zugriff auf Netflix USA funktioniert allerdings nicht.

Um Zugriffe auf ausländische Streaming-Dienste zu erhalten, ist es grundsätzlich wichtig, “wenig bekannte” Server zu verwenden. Somit haben weniger bekannte VPNs hier auch ihre Vorteile. Als geniales VPN für diesen Zweck können wir auch SaferVPN* empfehlen.

CyberGhost speichert nach eigenen Angaben keine Nutzungs- oder Verbindungsdaten der Nutzer.

Das Unternehmen ist in Bukarest (Rumänien) stationiert und unterliegt daher den Datenschutzrichtlinien der EU.

Rumänien ist ein optimaler Standort für einen VPN-Dienst, da es keine Gesetze zur Vorratsdatenspeicherung gibt. Dies war auch der Grund für die Wahl des Standorts dieser deutschen Software in Rumänien. Im Gegensatz dazu sind die Daten in Ländern wie GB oder USA nie ganz 100%ig sicher, da der Gesetzgeber die VPN-Anbieter zur Datenspeicherung zwingt.

4.  Überblick über Website

Die CyberGhost Website ist übersichtlich gestaltet und erlaubt es auch Anfängern, sich leicht zurechtzufinden.

Nach dem Kauf des VPNs (eine Email-Adresse ist dazu erforderlich) werden die Zugangsdaten an die individuelle Email-Adresse gesandt. Das Einloggen erfolge mittels Nutzername und Passwort.

Installation des Clients mittels App für Windows, MAC, Android, iOS:

Achtung: ältere Versionen als Windows 7, 8 oder 10 werden nicht unterstützt!

Folgende minimale Hardware sollte zur Verfügung stehen:

  • 1 GHz PC 32 Bit (x86) oder 64 Bit (x64) Prozessor
  • 2 Gigabyte RAM (abhängig vom verwendeten Betriebssystem)
  • 200 Megabyte Hard Disk (180 MB weniger, falls Microsoft .NET bereits installiert ist)
  • CD-, DVD- oder Blu-ray-Laufwerk (optional)
  • 1024 x 600 Pixel Bildschirmauflösung
  • Maus, Trackball oder ähnliches Eingabegerät
  • korrekt installierte und vorkonfigurierte Internetverbindung

Sie können im Anschluss den Windows-Client herunterladen. Für die Installation folgen Sie dem Setup-Assistenten.

Sollten Sie die 7-Tage-Testversion nutzen, erinnert ein Pop-up-Fenster bei jedem Start des Clients an die verbleibende Zeit.

Nach Starten des Clients erscheint folgendes Fenster für die Auswahl der gewünschten Option:

Jedes dieser Fenster enthält optimierte Client- und Dienst-Einstellungen für den jeweiligen Anwendungsbereich.

Wenn Sie ein in Ihrer Region blockiertes YouTube-Video anschauen möchten, aktivieren Sie den entsprechenden Link im Profil “Grenzenlos streamen”. 

CyberGhost verbindet sich im Hintergrund dann automatisch mit dem am besten geeigneten Server (mit der besten Leistung) und aktiviert die passenden Funktionen.

Installation von CyberGhost auf Routern:

Folgen Sie den individuellen Anleitungen für eine manuelle Installation des VPNs auf Routern und weiteren Geräten.

Blogbeiträge und Updates:

Ein Pluspunkt stellen die regelmäßigen Blogbeiträge und Updates des VPNs dar. Nicht alle Anbieter bieten fortlaufend alle notwendigen Informationen. Ein umfassendes Informationsportal mit Suchfunktion steht für allfällige Fragen zur Verfügung.

5.  Umgang mit Nutzerdaten

CyberGhost VPN stellt auf seiner Website einen öffentlich zugänglichen Transparenz-Bericht zur Verfügung, der von jedem in pdf-Format herunter geladen werden kann.

Der Bericht enthält Anfragen diverser Behörden, die in 3 Kategorien eingeteilt werden können:

  • DMCA-Beschwerden
  • polizeiliche Anfragen
  • Beschwerden über Malware-Aktivitäten

Da CyberGhost nach eigenen Angaben keine Nutzerdaten loggt, werden sämtliche Anfragen negativ beantwortet.

6.  Geschwindigkeit und Leistung

Aufgrund der hohen Anzahl an Servern, werden automatisch durch das System wenig ausgelastete Server gefunden, die schnelle Reaktionszeiten und Geschwindigkeiten ermöglichen.

Überzeugen konnten uns die gemessenen 55 Megabit/Sekunde beim Downloaden sowie 7 Mbit/Sekunde beim Uploaden durch automatisch vom Anbieter ausgewählte Server. Der Verbindungsaufbau erfolgte ohne Probleme. Für den Einsatz im alltäglichen Gebrauch reicht dies vollkommen aus.

Den Lecktest bestand CyberGhost ohne Probleme.

7.  Kundendienst CyberGhost

Für Hilfe steht eine relativ große Wissensdatenbank auf Deutsch zur Verfügung, die die meisten Fragen beantwortet.

Über Live-Chat sowie E-Mail kann mit dem Support direkt Kontakt aufgenommen werden.

8.  Gutschrift für Freundeswerbung

CyberGhost stellt seinen Nutzern ein attraktives “Geschäft” zur Verfügung und schafft somit eine “win-win“-Situation für Nutzer sowie sich selber.

Allen Premium-Nutzern steht die Möglichkeit offen, 30 Tage gratis-Nutzungszeit des VPNs zu erhalten für das Weiterempfehlen des Dienstes an Freunde.


Sie erhalten einen Vermittlungs-Link, den Sie maximal 3 Freunden weitergeben können. Sie sowie Ihre Freunde erhalten bei Annahme des Vermittlungs-Links und Abschluss eines beliebigen CyberGhost VPN-Tarifs jeweils 30 Tage gratis Nutzung zusätzlich zum  jeweiligen Abonnement.

9.  Fazit

CyberGhost ist ein solider VPN-Anbieter, der kleinere Probleme in der Vergangenheit erfolgreich aus dem Weg räumte und in kurzer Zeit durch wachsende Beliebtheit eine riesige Zahl neuer Kunden gewinnen konnte (inzwischen über 20 Mio Nutzer). 

Die Serverkapazität wird permanent ausgebaut, und die Datensicherheit der Nutzer ist gewährleistet.

Deutsche Gründlichkeit ist das große PLUS dieses rumänischen Anbieters, den wir Ihnen wärmstens empfehlen können.

Da das 1-Monats-Abo recht teuer ist, empfehlen wir den Abschluß eines 2- oder sogar 3-Jahres-Abos. Sie riskieren nichts, da Sie die 30-Tage-Geld-zurück-Garantie in Anspruch nehmen können. 

Holen Sie sich dieses Top-VPN hier und lassen Sie sich von diesem Anbieter überzeugen:

Bildnachweis: bestevpnanbieter, own work
*= Affiliate-Link (Info>>)