VPN ohne Logs: Die besten VPNs ohne Protokollierung

Bei der Suche eines VPN Anbieters sollte die Wahl aus Datenschutzgründen immer auf ein VPN ohne Logs bzw. Protokollierung der Nutzerdaten fallen, ganz egal für welchen Zweck Sie das VPN verwenden (Torrenting, Streaming oder einfach nur zum Schutz der Privatsphäre im öffentlichen Netz).

Bei der riesigen Auswahl an VPNs ist es schwierig, den richtigen Anbieter zu finden. Die Dienste versprechen meist aus Werbegründen keinerlei Nutzerdaten (Verbindungsdaten etc.) zu speichern, was sich dann später als Falschinformation herausstellt.

VPN ohne Log

Aufgrund des Mehraufwands wird meist das Kleingedruckte durch den Anwender nicht gelesen. Man verlässt sich auf die Aussagen des VPN Anbieters.

Hier muss schon mal ganz klar gesagt werden, dass ein wirklich seriöser Anbieter keine falschen Werbeversprechen macht

Wie aber findet man einen wirklich sicheren VPN Dienst, der tatsächlich keine Logfiles erstellt?

Nach einiger Recherche und Untersuchung der Datenschutzrichtlinien verschiedener VPNs können wir folgende Anbieter empfehlen, die tatsächlich ihre Werbeversprechen einhalten und keine Datenspeicherung der Nutzeraktivitäten durchführen.

  1.  NordVPN: Überprüfung durch unabhängiges, externes Unternehmen (2018)
  2.  Surfshark: Überprüfung durch deutsches Sicherheitsunternehmen Cure53 (2018)
  3.  VyprVPN: Überprüfung durch Leviathan Security Group (2018)
  4.  Perfect Privacy: Beschlagnahmung von Server durch Behörden (NL) ergab Null Protokollierung
  5.  ExpressVPN: Beschlagnahmung der Server durch Behörden (Türkei) ergab Null Protokollierung

Die besten VPNs ohne Logfiles

1. NordVPN
5/5

Bestes Preis-/Leistungsverhältnis für ein VPN ohne Datenspeicherung!

Sitz: 
Panama

Preis:
ab € 2,62/Monat

Website:
NordVPN.com

Vorteile:

  • Sitz: Panama
  • keine Speicherung der Nutzerdaten
  • geteilte IP
  • Protokolle: OpenVPN UDP, Open VPN TCP, PPTP, L2TP
  • Schutz vor DNS-Lecks
  • CyberSec: Malwareschutz und Unterdrückung von Werbung
  • 6 Verbindungen gleichzeitig
  • Anbindung ans TOR-Netzwerk (TOR über VPN)
  • doppelte Verschlüsselungstechnik möglich
  • Filesharing erlaubt
  • Unterstützt Socks5Proxy
  • SmartDNS inkludiert
  • Kryptowährungen akzeptiert
  • 30 Tage Geld-zurück-Garantie

Nachteile:

  • teils langsamere Server bei doppelter Verschlüsselungstechnik
  • bei hoher Serverauslastung: langsamere Server

NordVPN ist ein VPN-Anbieter ohne Logs mit Unternehmenssitz in Panama, der eine große Auswahl an Apps zu einem verhältnismäßig günstigen Preis anbietet. Beim NordVPN-Test überzeugte der Dienst hinsichtlich Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit

Die Apps besitzen ausgezeichnete Einstellungsmöglichkeiten für den Leckschutz und eine doppelte Verschlüsselungstechnik über unterschiedliche Server (double-hop-Verbindung).

Prüfung des Keine-Log-Versprechens von NordVPN

Im November 2018 gab NordVPN auf der Unternehmens-Website bekannt, dass der Anbieter durch ein großes, externes Wirtschaftsprüfungsunternehmen untersucht wurde, damit offiziell bewiesen ist, dass NordVPN keine Datenspeicherung der Klientenaktivitäten vornimmt und somit zu seinem Werbeversprechen steht. 

Das Ergebnisbericht wurde nur Nord-VPN-Nutzern im internen Bereich sowie einigen ausgesuchten Journalisten zur Verfügung gestellt. 

Die Untersuchung beschränkte sich aufgrund des riesigen Aufwands auf den 1. November 2018. Dies war somit eine punktuelle Überprüfung des Dienstes über einen Tag. NordVPN wurde nach der Überprüfung als VPN-Dienst ohne Logfiles bestätigt.

Die Überprüfung umfasste u.a.

  • Server, Serverkonfiguration
  • Interviews mit Angestellten

Das Resultat:

  • NordVPN speichert keine IP-Adressen, Verbindungs-Protokolle, Verkehrs-Protokolle oder Aktivität der Nutzer im Internet

NordVPN überprüft allerdings durch einen speziellen Mechanismus, dass das Gerätelimit/Nutzer nicht überschritten wird, da jeder Nutzer derzeit auf 6 Geräte beschränkt ist. Diese Limits sind nahezu bei jedem VPN-Anbieter vorhanden.

Die Überprüfung stellt jedoch keine Gefahr für die Privatsphäre oder Sicherheit der Benutzer dar und verstoßen nicht gegen die Protokollierungsversprechen. 

Die Betriebsprüfung bestätigte die Protokollierungsrichtlinie von NordVPN. 

2. Surfshark VPN
5/5

Top Newcomer mit blitzschnellen Servern zu unschlagbarem Preis!

Sitz: 
Britische Jungferninseln

Preis:
ab € 2,89/Monat

surfshark vpn

Positiv

  • Firmensitz: Britische Jungferninseln
  • Absolut keine Datenspeicherung 
  • Ausgezeichnete Sicherheit
  • Browser Extension für Chrome und Firefox
  • Apps für MAC, iOS, Android, Windows, Amazon FireTV, Linux
  • Unlimitierte Bandbreite
  • Unlimitierte Gerätezahl 
  • CleanWeb (Werbung + Malwareblocker)
  • Mult-Hop-Kaskadierung (über 2 Server)
    Not-Ausschalter (Kill Switch)
  • > 500 Server in 50 Ländern
  • Top Preis-Leistungsverhältnis
  • Top VPN zum Streamen
  • P2P: Ja
  • Warrant Canary
  • 30 Tage Geld-zurück Garantie

Negativ

  • Relativ kleines Netzwerk, da neu auf dem Markt

Surfshark VPN kam erst 2018 auf den Markt, scheint aber die VPN-Welt im Sturm zu erobern. 

Innerhalb kürzester Zeit wurden sämtliche Apps auf den Markt gebracht. Durch die derzeit noch wenig überfüllten Server werden ausgezeichnete Geschwindigkeiten beim Streamen erreicht.

Mit dem Sitz auf den Britischen Jungferninseln weicht auch dieses VPN den schnüffelnden Behörden der 5 Eyes und der EU gekonnt aus.

Um eventuell vorhandene Sicherheitslücken zu überprüfen und gegebenenfalls zu schließen, unterzog Surfshark seinen VPN-Dienst der Überprüfung durch ein externes, unabhängiges Sicherheitsunternehmen aus Deutschland.

Im November 2018 bestand Surfshark VPN dieses unabhängige Sicherheitsaudit und ist somit einer der wenigen VPN-Dienstanbieter, die von professionellen Experten untersucht wurden. Die Prüfung der Surfshark-Browsererweiterungen für Chrome und Firefox wurde vom anerkannten deutschen Sicherheitsunternehmen Cure53 durchgeführt.

Der Bericht steht der Öffentlichkeit im Netz zur Verfügung. Jeder kann sich somit selber ein Bild über die Seriösität diese neuen Anbieters auf dem Markt machen.

Mit der laufenden Veröffentlichung der Warrant Canary möchte der Dienst transparent bleiben was Anfragen von Behörden angeht:

Mit Surfshark VPN sind Sie sicher gut bedient. Der Anbieter scheint von Anfang an alles richtig zu machen. Durch die 30 Tage Geld-zurück-Garantie können Sie den Dienst problemlos testen:

3. VyprVPN
5/5

Top Sicherheit mit firmeneigenem Servernetzwerk

Sitz: 
Schweiz

Preis:
ab € 2,97/Monat

Website:
VyprVPN.com

VyprVPN

Positiv

  • Keine Datenspeicherung 
  • Bestes VPN für China-Reisende!
  • Ausgezeichnete Sicherheit
  • Apps für sämtliche Geräte
  • Ausgezeichneter Kundendienst
  • Top Preis-Leistungsverhältnis
  • eigenes Servernetzwerk
  • P2P: Ja
  • >200.000 IP-Adressen, 64 Länder
  • Firmensitz: Schweiz
  • 30 Tage Geld-zurück-Garantie

Negativ

  • Keine Bitcoin-Zahlung

VyprVPN ist nicht nur ein exzellenter Spezialist, wenn es um die Umgehung der Great Firewall von China geht. Der Anbieter aus der Schweiz, der seine Stärke besonders bei schwierigen Ländern mit starker Internetzensur beweist, stellt mit seinen firmeneigenen Servern sein komplettes Servernetzwerk selber zur Verfügung.

Mit dem eigens entwickelten Chameleon-Protokoll punktet der Anbieter besonders in China.

Keine Server werden angemietet. Alles bleibt unter Kontrolle des eigenen Unternehmens.

Um auf einen VPN-Dienst ohne Protokollierung umzustellen, wurde VyprVPN einer umfassenden Prüfung und Beratung durch die Leviathan Security Group unterzogen. Gestartet wurde im September 2018. Im November 2018 wurde die erfolgreiche Umwandlung von VyprVPN zu einem vollständig kompatiblen und verifizierten VPN-Dienst ohne Protokollierung abgeschlossen, was unabhängig geprüft und bestätigt wurde.

Im Gegensatz zu NordVPN veröffentlichte VyprVPN den Schlussbericht im Netz. Jeder Interessierte kann selbst den Bericht im Internet lesen. 

Der Dienst kann mit einer 30 Tage Geld-zurück-Garantie getestet werden:

4. Perfect Privacy
5/5

Top Sicherheit für Windows-Nutzer – teurer als NordVPN

Sitz: 
Schweiz

Preis:
ab € 8,95 /Monat

perfect privacy vpn

Vorteile

  • keine Speicherung von Nutzerlogs
  • Nutzung auf unlimitierter Anzahl von Geräten gleichzeitig möglich
  • Netflix funktioniert
  • Multi-Hop Kaskadierung über mehrer Server möglich
  • P2P erlaubt auf meisten Servern 
  • 256-Bit-AES Verschlüsselung 
  • Protokolle: 
    OpenVPN, IPSec, PP2P, SSH
  • Socks5 und Squid Proxies auf allen Servern für HTTP, HTTPS, FTP, SSL and TLS
  • IPv6 auf fast allen Servern verfügbar
  • unlimitierter Serverwechsel
  • unlimitiertes Datenvolumen
  • bis zu 1 GBPS Bandbreite
  • didizierte Server in 23 Ländern
  • eigene DNS-Server
  • DNS Leckschutz im Windows-Client integriert
  • TrackStop (Werbe-, Phishing-, und Tracking-Blocker integriert)
  • automatischer Notausschalter (KillSwitch) vorhanden
  • Registrierung mit Wegwerf-Email-Adresse möglich
  • Zahlung mit Kryptowährung möglich (Bitcoin)
  • 7 Tage Geld-zurück-Garantie

Nachteile

  • teures Abo
  • mittlere Geschwindigkeit
  • eher kleineres Netzwerk
  • Apps für Mac, iOS, Android erst im Beta-Modus

 

Perfect-Privacy Server-Standorte:

PerfectPrivacy Standorte

Perfect Privacy VPN mit Unternehmensstandort Schweiz existiert seit 2008 am internationalen VPN-Markt und hat sich besonders in punkto Sicherheit und Anonymität bei Nutzung des Dienstes einen Namen gemacht. 

Features wie kaskadierende VPN-Verbindungen über bis zu vier Server, SSH-Tunnel, individuelle Port-Weiterleitungen und eine ausgereifte Windows-Software heben diesen Anbieter von Mitbewerbern ab.

Apps für MAC, iOS, Android derzeit erst im Beta-Modus :

Perfect-Privacy ist hauptsächlich für Windows konzipiert. Anwendungen auf anderen Geräten werden derzeit noch über „Umwege“ gemacht. Die Anleitungen hierfür stehen allerdings zur Verfügung und sind leicht nachvollziehbar.

  • Mac – über OpenVPN and Tunnelbrick (leichtes Set-up möglich)
  • iOS – über IPsec Protokoll (leichtes Set-up)
  • Linux – über IPsec und OpenVPN
  • Android – über IPsec
  • IPTV – AppleTV, SmartTV, Satellit-TV, Playstation, XBox
  • Router – individuelles Set-up

Perfect-Privacy und Keine-Logs-Richtlinie

Im August 2016 berichtete Perfect Privacy, dass zwei ihrer Server in Rotterdam durch Niederländische Behörden konfisziert wurden. 

Auch wenn der Grund für die Beschlagnahmung nie offengelegt wurde, bestätigte Perfect Privacy, dass keine Daten geloggt wurden und dadurch auch keine Nutzerdaten kompromittiert wurden.

Der Anbieter legt höchsten Wert auf die Privatsphäre der Kunden. Sie können durch die 7 Tage Geld-zurück-Garantie dieses VPN ausgiebig testen. Derzeit ist der Anbieter hauptsächlich für Windows-Nutzer geeignet.

5. ExpressVPN
5/5

Top Sicherheit für sämtliche Apps – relativ teurer Service

Sitz: 
Britische Jungferninseln

Preis:
ab $ 6,67/Monat

bestes vpn fuer MAC

POSITIV

  • Keine Verwendungs- und Verbindungsdatenspeicherung
  • über 2000 Server in 94 Ländern (148 Serverstandorte)
  • 256 bit AES Verschlüsselung
  • OpenVPN und ander Protokolle
  • Ausgezeichnete Verbindungsgeschwindigkeiten
  • Eigene private verschlüsselte DNS auf Servern
  • 3 Verbindungen gleichzeitig möglich
  • über Router mehr Verbindungen möglich
  • Für iOS, MAC, Android, Windows, Linux etc.
  • P2P: JA
  • Ausgezeichneter Kundendienst (24/7 chat)
  • 30 Tage Geld-zurück-Garantie

NEGATIV

  • etwas teurer als Konkurrenz

ExpressVPN* mit dem Firmensitz auf den Britischen Jungferninseln gehört zu den sicheren VPN-Anbietern mit einem der größten Netzwerke überhaupt und wird auch in unseren besten VPNs aufgeführt. 

Bedienungsfreundliche Apps, einfache Installation, top Anleitungen und absolut schnelle Server überzeugen die Nutzer vom Anbieter.

Auch der höhere Preis wird bei diesem Anbieter gerne gezahlt. 

Stimmen auch seine Verprechen bezüglich der No-Log-Politik des Unternehmens?

Folgendes „Ereignis“ in der Firmengeschichte haben wir gefunden, die die Datensicherheit der Nutzer bestätigen.

ExpressVPN und Keine-Logs-Richtlinie

Im Dezember 2017 versuchten türkische Behörden ExpressVPN zur Herausgabe von Nutzerdaten zu zwingen, die im Zusammenhang mit einem wahrscheinlich politisch motivierten Mord standen.

ExpressVPN lehnte die Datenanforderung ab, da keine Protokolle angelegt wurden. Außerdem fällt Express VPN nicht unter die Gerichtsbarkeit der Türkei, da sich der Firmensitz auf den Britischen Jungferninseln befindet und nicht in den USA, wie fälschlicherweise behauptet wurde.

Als letzten Versuch durchsuchten die türkischen Behörden das Rechenzentrum und beschlagnahmten den Türkei-Server von ExpressVPN. Allerdings wurden sie nicht fündig. Sie konnten keine Protokolle oder Kundendaten abrufen.

Suchen Sie ein sicheres VPN, welches auf jedem Gerät funktioniert? Mit ExpressVPN können sie 30 Tage lang die Apps testen.

de_DE
en_US de_DE