Bestes VPN für Firefox (Add-on/Browser-Erweiterung)

Wer Mozilla Firefox als Browser zum Surfen verwendet und gleichzeitig relativ sicher im Netz unterwegs sein will, sollte unbedingt eine VPN-Browsererweiterung installieren. Die besten VPNs für Firefox (Add-on) haben wir hier zusammengefasst.

Bestes VPN für Firefox

Ein VPN-Dienst verschlüsselt Ihren Datenverkehr, indem die Daten über einen dazwischen geschalteten Server in einem von Ihnen auswählten Land geleitet wird. Ihre IP-Adresse wird verschleiert, indem sie durch eine IP-Adresse des ausgewählten Standorts ausgetauscht wird.

Somit können Ihre Surf-Aktivitäten im Netz nicht nachvollzogen werden. Außerdem können Sie Geo-Sperren umgehen und auf gegebenenfalls in Ihrem Land geblockte Inhalte im Netz zugreifen.

Browser-Add-Ons (oder Erweiterung) bieten normalerweise nicht die gleiche Sicherheit wie ein vollständiges VPN. Allerdings bietet sie eine einfache Möglichkeit, um Ihre IP-Adresse während des Surfens zu verschleiern.

Browser-Add-Ons werden meist als Teil eines VPN-Komplettpakets von den VPN-Diensten angeboten.

Firefox-Updates – ein MUSS:

Vergewissern Sie sich vor der Installation einer VPN-Erweiterung, dass Sie über die neueste Version von Firefox verfügen!

Viele Nutzer versuchen Updates zu stoppen. Sie vergessen jedoch, dass diese kleinen Updates erforderlich sind, um Sicherheitslücken und Absturzgefahren zu beseitigen.

Alle drei bis sechs Wochen werden neue Updates veröffentlicht. Die Aktualisierung des Browsers ist immens wichtig für die Sicherheit.

Was ist Firefox Quantum?

Firefox Quantum ist die neueste Version des Browsers. Die neue Version liefert eine hervorragende Leistung mit doppelter Geschwindigkeit im Seitenaufbau

Gleichzeitig benötigt er weniger Speicherplatz und ist 30% leichter als der Chrome-Browser

Das Design kann sich sehen lassen und bietet interessante Funktionen für intelligentes Browsen. 

Das Beste daran: Die Software verliert keine Geschwindigkeit beim Öffnen mehrerer Websites gleichzeitig.

Mozilla fügte den privaten Modus für zusätzliche Sicherheit beim Surfen hinzu: 

  • Tracker werden blockiert und Chronik wird nach dem Surfen gelöscht
  • Tracker von Werbeanzeigen werden gestoppt
  • Schnelleres Laden durch Blockade von Skripten und Werbung

Was sind Firefox Browser-Erweiterungen?

Mit sogenannten Browser Add-ons werden dem Nutzer anhand einer zusätzlich zu installierenden Software weitere Funktionen des Browsers zur Verfügung gestellt.

Manche Browser-Erweiterungen sind kostenpflichtig, andere sind kostenlos.

Auf was ist zu achten bei der Auswahl eines VPN für Firefox?

Alle erstklassigen VPN-Dienste bieten benutzerdefinierte Apps für Desktop und Smartphone an. Jedoch bieten nur ein paar davon ordentliche Erweiterungen für den Firefox-Browser.

Alle unsere Empfehlungen sind mit benutzerfreundlichen Firefox-Erweiterungen ausgestattet.

Achten Sie auch auf den Unterschied zwischen vollständigen VPN- und Proxy-Erweiterungen:  Proxies verschleiern Ihre IP-Adresse, verschlüsseln jedoch Ihren Datenverkehr nicht!

Um eine schnelle Verbindung zu erreichen, sollte ein VPN-Server möglichst in der Nähe des Aufenthaltsorts ausgesucht werden. 

Achten Sie auch auf Server-Standorte im gewünschten Land, in welchem Sie z.B. streamen möchten. 

Es nützt nichts, ein VPN mit einer Super Firefox-Erweiterung zu wählen, wenn die Verbindungsgeschwindigkeit nicht zum Streamen ausreicht.

Die meisten VPNs behaupten, dass sie nicht loggen. Dies bezieht sich meist auf Anwendungsaktivitäten der Nutzer.

Wenn der Anbieter z.B. eine limitierte Gerätezahl erlaubt, muss schließlich irgendwie festgestellt werden können, mit wievielen Geräten der Nutzer das VPN nutzt. 

Am besten wählen Sie einen Anbieter,  der keine Daten protokolliert, die zur persönlichen Identifizierung verwendet werden könnten oder einen Anbieter, der durch ein externes Unternehmen auf Nutzungssicherheit verifiziert wurde. 

Da die meisten Nutzer nicht nur Firefox verwenden, sollte ein Anbieter gewählt werden, der eine gute Auswahl an benutzerfreundlichen Apps für Desktop- und Mobilgeräte bietet.

Die VPN Apps sämtlicher Geräte sollten leistungsfähig, schnell und anwendungsfreundlich sein. Dann werden Sie das VPN auch permanent auf allen Geräten einsetzen!

Auch technisch Versierte können mit dem VPN-Fachjargon überwältigt werden.

Achten Sie auch bei der Wahl des VPN ganz einfach auf

  • OpenVPN (VPN-Protokoll mit bester Sicherheit)
  • AES-256-Verschlüsselung (höchster Grad)
  • VPN-Killswitch (Notausschalter): schützt vor Offenlegung Ihrer IP bei Diskonnektion der Verbindung.

VPNs werden in den unterschiedlichsten Preiskategorien angeboten. Ein erstklassiges VPN ist meist etwas teurer, bringt dann aber ausgezeichnete Qualität mit sich. Diese VPNs können mit einem Jahresabo recht günstig erworben werden.

Die meisten VPNs bieten eine 7 oder 30 Tage Geld-zurück-Garantie an. Manche Anbieter gewähren sogar eine komplett kostenlose (meist recht kurzen) Probezeit.

Bestes VPN für Firefox

Mit folgenden VPN-Anbietern sind Sie gut bedient, wenn Sie ein VPN-Add-on für Firefox suchen:

1. Surfshark VPN*: Top Firefox-Add-on, extern verifiziert, günstig, ab $1,99/Monat
2. NordVPN*: Firefox Add-on mit integriertem WebRTC-Schutz, ab €3,17/Monat
3. ExpressVPN*: Firefox Add-on: WebRTC-Schutz durch VPN, ab $6,67/Monat
4. SaferVPN*: Top Firefox-Add-on, schnelle Server, ab $2,50/Monat

1. Surfshark VPN
5/5

Top Sicherheit und Geschwindigkeit für Firefox-Nutzer (extern verifiziert)
Bestes Preis-/Leistungsverhältnis!

Sitz: 
Britische Jungferninseln

Preis:
ab $ 1,99 /Monat

surfshark vpn

Positiv

  • Firmensitz: Britische Jungferninseln
  • Absolut keine Datenspeicherung 
  • Ausgezeichnete Sicherheit
  • Browser Erweiterung für Chrome und Firefox
  • Apps für MAC, iOS, Android, Windows, Amazon FireTV, Linux
  • Unlimitierte Bandbreite
  • Unlimitierte Gerätezahl 
  • CleanWeb (Werbung + Malwareblocker)
  • Mult-Hop-Kaskadierung (über 2 Server)
  • Not-Ausschalter (Kill Switch)
  • AES-256-Verschlüsselung
  • > 500 Server in 50 Ländern
  • Top Preis-Leistungsverhältnis
  • Top VPN zum Streamen
  • P2P: Ja
  • Warrant Canary
  • 30 Tage Geld-zurück Garantie

Negativ

  • Support: Englisch

Surfshark VPN kam erst 2018 auf den Markt, überzeugt jedoch schon jetzt seine Nutzer mit seiner hervorragenden Leistung. 

Innerhalb kürzester Zeit wurden sämtliche Apps auf den Markt gebracht inklusive Browser Add-ons für Firefox und Chrome. Durch die derzeit noch wenig überfüllten Server werden ausgezeichnete Geschwindigkeiten beim Streamen erreicht.

Mit dem Sitz auf den Britischen Jungferninseln weicht auch dieses VPN den schnüffelnden Behörden der 5 Eyes und der EU gekonnt aus.

Um eventuell vorhandene Sicherheitslücken zu überprüfen und gegebenenfalls zu schließen, unterzog Surfshark seinen VPN-Dienst der Überprüfung durch ein externes, unabhängiges Sicherheitsunternehmen aus Deutschland.

Im November 2018 bestand Surfshark VPN dieses unabhängige Sicherheitsaudit und ist somit einer der wenigen VPN-Dienstanbieter, die von professionellen Experten untersucht wurden. Die Prüfung der Surfshark-Browsererweiterungen für Chrome und Firefox wurde vom anerkannten deutschen Sicherheitsunternehmen Cure53 durchgeführt.

Der Bericht steht der Öffentlichkeit im Netz zur Verfügung. Machen sie sich selber ein Bild über die Seriösität dieses neuen Anbieters auf dem Markt.

Mit der laufenden Veröffentlichung der Warrant Canary möchte der Dienst transparent bleiben was Anfragen von Behörden angeht:

Mit Surfshark VPN und dem verifizierten Firefox Add-on von Surfshark sind Sie bestens bedient. Durch die 30 Tage Geld-zurück-Garantie können Sie den Dienst problemlos testen. Nutzen Sie den derzeit günstigen Preis, da dieser Anbieter in Zukunft garantiert seine Preise erhöhen wird:

2. NordVPN
4.5/5

Top Sicherheit: Firefox-Add-on mit WebRTC-Leckschutz – teurer als Surfshark* 

Sitz: 
Panama

Preis:
ab  $ 3,17/Monat

Website:
nordvpn.com*

Postiv:

  • Sitz: Panama
  • keine Speicherung der Nutzerdaten
  • geteilte IP
  • > 5240 Server in 62 Ländern
  • Protokolle: OpenVPN UDP, Open VPN TCP, PPTP, L2TP
  • AES-256-Verschlüsselung
  • Schutz vor DNS-Lecks
  • Killswitch
  • CyberSec: Malwareschutz und Unterdrückung von Werbung
  • Apps für Android, Windows, Android TV, MAC, iOS, Linux
    Browser-Erweiterung Firefox + Chrome
  • 6 Verbindungen gleichzeitig
  • Anbindung ans TOR-Netzwerk (TOR über VPN)
  • doppelte Verschlüsselungstechnik möglich
  • Filesharing erlaubt
  • Unterstützt Socks5Proxy
  • SmartDNS inkludiert
  • Kryptowährungen akzeptiert
  • 30 Tage Geld-zurück-Garantie

Negativ:

  • teils langsamere Server bei doppelter Verschlüsselungstechnik
  • bei hoher Serverauslastung: langsamere Server

NordVPN punktet mit seinem Standort in Panama. Er ist offshore, was natürlich ein großer Vorteil gegenüber Anbietern aus den 5 Eyes-Ländern und der EU ist.

Die verhältnismäßig günstigen Preise für ein ausgezeichnetesVPN verhalfen NordVPN innerhalb kürzester Zeit, an die Spitze der meistgekauften VPN-Anbietern zu gelangen. Durch den Erfolg wird permanent das Servernetzwerk weiter ausgebaut und umfasst inzwischen schon über 5400 Server in 62 Ländern.

NordVPN bietet eine TOR-Anbindung an sowie eine Multi-Hop-Kaskadierung über verschiedene Server für eine doppelte Verschlüsselung.

Die Browser-Erweiterung für Chrome und Firefox funktionieren ausgezeichnet.

Im Gegensatz zu Surfshark* ist hier die Geräteanzahl auf 6 beschränkt. Auch NordVPN unterzog seinen Dienst 2018 einer Überprüfung durch ein externes Unternehmen auf Sicherheit für die Nutzer.

Lesen Sie unseren kompletten Testbericht hier>>.

NordVPN gibt’s mit einer 30 Tage-Geld-zurück-Garantie. Testen Sie diesen Dienst ausgiebig:

3. ExpressVPN
4.5/5

Top Geschwindigkeit, riesiges Netzwerk, einfache Anwendung – relativ teuer 

Sitz: 
Britische Jungferninseln

Preis:
ab  $ 6,67/Monat

bestes vpn fuer MAC

Positiv

  • Keine Verwendungs- und Verbindungsdatenspeicherung
  • über 2000 Server in 94 Ländern (148 Serverstandorte)
  • 256 bit AES Verschlüsselung
  • OpenVPN und andere Protokolle
  • Ausgezeichnete Verbindungsgeschwindigkeit
  • Eigene private verschlüsselte DNS auf Servern
  • 3 Verbindungen gleichzeitig möglich
  • über Router mehr Verbindungen möglich
  • Für iOS, MAC, Android, Windows, Linux, Router etc.
  • Browser-Erweiterung für Safari, Firefox und Chrome
  • P2P: JA
  • Ausgezeichneter Kundendienst (24/7 chat)
  • 30 Tage Geld-zurück-Garantie

Negativ

  • etwas teurer als Konkurrenz

ExpressVPN* mit dem Firmensitz auf den Britischen Jungferninseln gehört zu den sicheren VPN-Anbietern mit einem der größten Netzwerke überhaupt und wird auch in unseren besten VPNs aufgeführt. 

Das Unternehmen befindet sich Offshore und müssen keine Nutzerdaten protokollieren.

Bedienungsfreundliche Apps, einfache Installation, top Anleitungen und absolut schnelle Server überzeugen die Nutzer.

Auch der höhere Preis wird bei diesem Anbieter gerne gezahlt. 

ExpressVPN stellt nicht nur Apps für sämtliche Geräte zur Verfügung sondern auch Browser-Erweiterungen für Firefox, Safari und Chrome.

Zum kompletten Testbericht geht es hier>>:

ExpressVPN stellt den Dienst mit einer 30 Tage Geld-zurück-Garantie zur Verfügung.

4. SaferVPN
4.5/5

Top Netzwerk 

Sitz: 
Israel

Preis:
ab  $ 2,29/Monat

Website:
safervpn.com

Positiv:

  • >700 Server in 34 Ländern
  • 5 Verbindungen gleichzeitig möglich
  • Keine Speicherung von Logs
  • Kill-Switch (Notausschalter) vorhanden
  • unlimitierter Serverwechsel
  • unlimitierte Geschwindigkeit
  • unbeschränkte Bandbreite
  • einfache Apps für jedes Gerät
  • Browser-Erweiterung für Chrome + Firefox
  • 256-Bit-Verschlüsselung (Banken-Niveau)
  • DNS-Leak-Schutz
  • WebRTC-Leak-Schutz
  • Bitcoins akzeptiert
  • 30 Tage-Geld-zurück-Garantie

Negativ:

  • Support: Englisch

Seit 2017 speichert SaferVPN keine Logfiles (Anwendungsdaten) der Nutzer mehr, wodurch dieser Anbieter äußerst interessant wurde.

SaferVPN bietet ausgezeichnete, leicht bedienbar Apps für sämtliche Geräte an, wobei besonders die Software für iPhones zu empfehlen ist. Browser-Erweiterungen für Firefox und Chrome stehen zur Verfügung.

Mehr als 700 Server befinden sich in derzeit 34 Ländern:

SaferVPN Serverstandort

Besonders geeignet ist dieser Dienst auch für nicht so technik-versierte Nutzer, da die Apps sehr einfach zu installieren und zu bedienen sind.

Der Kundensupport steht außerdem bei Problemen mit Rat und Tat zur Seite.

SaferVPN gewährt eine großzügige 30-Tage-Geld-zurück-Garantie an und kann somit ausgiebig getestet werden.

Wann wird ein Browser-Add-on anstelle eines vollständigen VPN verwendet?

Bei den oben genannten Anbietern können Sie ein eigenständiges Add-on verwenden, das auch als Erweiterung oder Proxy-Erweiterung bezeichnet wird. Einer der Hauptvorteile der Verwendung eines Add-ons anstelle einer VPN-App besteht darin, dass aufgrund der Leichtigkeit weniger Speicherplatz benötigt wird.

Der Nachteil ist, dass dies oft auf Kosten der Sicherheit geht. Viele VPN-Browser-Erweiterungen verschleiern zwar Ihre IP-Adresse, sodass Sie Inhalte entsperren können, und Ihr Internet-Provider Ihre Aktivitäten nicht aufzeichnen kann. Der Datenverkehr wird jedoch NICHT verschlüsselt. Somit bleiben Ihre Informationen möglicherweise exponiert.

Browser Add-on oder VPN

Einige Add-ons (wie das von NordVPN) verschlüsseln Ihren Datenverkehr. Beachten Sie jedoch, dass dies nur für den jeweils verwendeten Browser gilt (Firefox Add-on) gilt. Andere Browser oder Anwendungen, die auf dem Gerät ausgeführt werden, werden nicht geschützt.

Das NordVPN-Add-On schützt den Zugriff auf sämtliche Websites (auch nicht sichere wie http-Websites) und schützt vor DNS-Lecks. Diese Funktionen sind normalerweise bei VPN-Browsererweiterungen nicht inkludiert. 

Wann kann man ein Add-on verwenden?

Ein Add-On ist für Situationen geeignet, in denen Geschwindigkeit der wichtigste Faktor ist (z.B. Streamen). Wenn Ihnen aber Sicherheit und Datenschutz wichtig sind, sollten Sie unbedingt die VPN-App verwenden.

WebRTC – das Leckrisiko

Web Real-Time Communication (WebRTC) ist ein Programm, welches die Kommunikation von Browser zu Browser (besonders Audio und Video) erleichtert und in den meisten Browsern integriert (Firefox, Chrom und Opera) ist.

WebRTC stellt ein Risiko für VPN-Benutzer dar, weil dadurch die tatsächliche IP-Adresse offengelegt werden kann. Daher bieten einige VPN-Anbieter einen integrierten WebRTC-Leck-Schutz im VPN an. Dieser Leck-Schutz wird allerdings nicht immer auf Add-ons übertragen.

Wenn WebRTC aktiviert ist und Sie keinen WebRTC-Leckschutz haben, kann es sein, dass Ihre tatsächliche IP-Adresse gesehen wird, obwohl Sie ein VPN verwenden.

Von den Anbietern auf unserer Liste ist NordVPN* der einzige Anbieter mit einem eigenständigen Add-on, welches einen integrierten WebRTC-Leckschutz besitzt. Das Add-on von ExpressVPN arbeitet mit der VPN-App zusammen, sodass auch hier der WebRTC-Leckschutz funktioniert.

Auch bei den anderen Erweiterungen gibt es glücklicherweise eine relativ einfache Problemumgehung. Sie müssen dann nur WebRTC im Firefox-Browser deaktivieren.

Geben Sie dazu in die Adressleiste Ihres Firefox-Browsers zuerst Folgendes ein:

about: config

Sie erhalten eine Warnmeldung über das Risiko, wenn erweiterte Einstellungen geändert werden. Wenn Sie fortfahren möchten, klicken Sie auf „Ich bin mir der Gefahren bewusst!“

Geben Sie in die Suchleiste der nun erscheinenden Maske folgendes ein:
media.peerconnection.enabled

Um WebRTC zu deaktivieren, klicken sie 2x auf „true“.  

 

Jetzt erscheint „false“ und WebRTC ist deaktiviert. 

Achtung:

Bei deaktiviertem WebRTC können Probleme auftreten bei bestimmten Anwendungen, die auf das Programm angewiesen sind.

Wenn Sie es aktivieren müssen, wiederholen Sie oben angeführte Schritte, und ändern Sie den Wert wieder auf „true“.

FAZIT zu bestes VPN für Firefox

Nicht alle VPN Add-ons für Firefox sind zu empfehlen, da meist kein WebRTC-Leckschutz vorhanden ist. Besondere Vorsicht ist hier bei Gratis-VPNs geboten. Folgende VPN-Add-ons sind voll funktionsfähig und können empfohlen werden.

1. Surfshark VPN*: Top Firefox-Add-on, extern verifiziert, günstig, ab $1,99/Monat
2. NordVPN*: Firefox Add-on mit integriertem WebRTC-Schutz, ab €3,17/Monat
3. ExpressVPN*: Firefox Add-on: WebRTC-Schutz durch VPN, ab $6,67/Monat
4. SaferVPN*: Top Firefox-Add-on, schnelle Server, ab $2,50/Monat

de_DE
en_US de_DE