Ausländische Online-Casinos in der Schweiz aufrufen

Mit Inkraftreten des neuen Geldspielgesetzes  werden ausländische Online-Casinos in der Schweiz mit einer Internetsperre belegt und können somit nicht mehr aufgerufen werden. Wie ein Zugang zu zensierten Online-Casinos und blockierten Websites trotzdem gelingt, zeigen wir hier auf.

wie ausländische online casinos in der Schweiz aufrufen
                                                        by meineresterampe,Pixabay, CCO-Lizenz

Hintergrund der Blockade von ausländischen Online-Casinos:

In einer Volksabstimmung 2012 sprach sich das Schweizer Volk für die Revision des Geldspielgesetzes aus. Ziel war der Schutz vor Geldwäscherei und Wettkampfmanipulation sowie die Verbesserung des Spielerschutzes.

Außerdem entgehen der Schweiz durch Online-Casinos Einnahmen in Millionenhöhe.

Heute verzocken Internet-User aus der Schweiz jährlich 250 Millionen Franken in ausländischen Online-Casinos. Das schätzt eine Studie der Universität Bern, in Auftrag gegeben hatte sie das Bundesamt für Justiz. Von diesen Millionenerträgen sehen die Schweizer Steuerbehörden, Sozialwerke, Sport- und Kulturverbände allerdings keinen Rappen. Das meiste Geld geht nach Malta und Gibraltar. Der Inselstaat und die britische Kronkolonie sind das Las Vegas der europäischen Online-Glücksspielindustrie. In Malta erwirtschaftet die Branche zwölf Prozent des Bruttoinlandprodukts, in Gibraltar ist es sogar ein Viertel.

Quelle: www.zeit.de

Im Herbst 2017 wurde vom National- und Ständerat das revidierte Geldspielgesetz verabschiedet.

Was ist durch das Geldspielgesetz erlaubt und was nicht?

Folgendes wurde durch das Parlament beschlossen:

Einheimische Casinos: Spiele dürfen auch online durchgeführt werden

Ausländische Online-Casino-Anbieter werden mit einer Internetsperre belegt. Die Websites der Anbieter können durch diese Internetblockade in der Schweiz nicht mehr aufgerufen werden.

Internetblockade in der Schweiz umgehen – so geht’s

Anhand eines VPNs (Virtuelles Privates Netzwerk) können Sie die Internetblockade in der Schweiz umgehen und die ausländischen Online-Casinos trotzdem aufrufen.

Den Unterschied zwischen einem VPN und eine SmartDNS lesen sie hier>>:

Wählen Sie für diesen Zweck ein VPN mit Sitz außerhalb der Schweiz und der EU. Folgende ausgezeichnete VPN-Anbieter können wir Ihnen empfehlen:

 NrFirma BewertungPreisLink
 
 5/5
Zum Bericht>>
$ 3,29*/Monat für
2 Jahre
30 Tage Geld-zurück-Garantie
Zum Rabatt>>
Zum Anbieter>>
2 5/5
Zum Bericht>>
$ 2,50*/Monat für 3 Jahre
30 Tage Geld-zurück-Garantie
Zum Rabatt>> 
Zum Anbieter>>
 3 ipvanishlogo 4,9/5
Zum Bericht>>
ab $ 4,87*/Monat
7 Tage Geld-zurück-Garantie
Zum Rabatt>>
Zum Anbieter>>

*Rabattierter Preis nur kurzfristig gültig! Bitte klicken Sie auf Rabatt!

Sieger:

1. Nord VPN

Bewertung:  Place Alt Tag Here Place Alt Tag Here  Place Alt Tag Here  Place Alt Tag Here  Place Alt Tag Here  5/5

POSITIV:

  • Keine Speicherung von Protokollen
  • Doppelte Verschlüsselung möglich
  • 256-bit AES Verschlüsselung
  • Tor über VPN
  • Sehr bedienungsfreundlich
  • P2P ist erlaubt
  • Verwendet geteilte IP-Adressen
  • Akzeptiert Bitcoins
  • Firmensitz: Panama
  • Ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis

NEGATIV:

  • Bei doppelter Verschlüsselung teils langsamere Server
  • Bei hoher Nachfrage – große Serverauslastung

Der Sitz von NordVPN in Panama schützt vor neugierigen US- und EU-Gerichten und Spionen, was diesem Anbieter einen genialen Vorteil verschafft, da er durch den Standort dem Nutzer ein ausgezeichnet geschütztes Netzwerk anbieten kann.

NordVPN verfügt über ein außergewöhnlich hohes Maß an Sicherheit, das es praktisch unmöglich macht, Personen ausfindig zu machen, die ihren Dienst nutzen.

Die starken Sicherheitsmaßnahmen von NordVPN, zu denen die doppelte Verschlüsselung zählt, können einzelne Server etwas langsamer machen. Auch eine Überlastung der Server durch große Nachfrage hat eine negative Auswirkung auf die Übertragungsgeschwindigkeit.

Allerdings baut NordVPN sein Servernetzwerk ständig aus, sodass auf genügend andere Server ausgewichen werden kann.

Der Anbieter bietet selbstbewusst eine 30 Tage-Geld-zurück-Garantie an.


Zum kompletten Testbericht geht es hier>>.

2. SaferVPN

Bewertung:  Place Alt Tag Here Place Alt Tag Here  Place Alt Tag Here  Place Alt Tag Here  Place Alt Tag Here  5/5

POSITIV:

  • Firmensitz: Israel
  • Absolut keine Datenspeicherung
  • Top schnelle Server
  • Sehr bedienungsfreundlich
  • Chrome-Erweiterung
  • 256-bit-Verschlüsselung
  • OpenVPN
  • Kill Switch (Notausschalter)
  • unlimitierter Standortwechsel
  • unbeschränkte Bandbreite
  • geteilte IP
  • Zahlung mit Bitcoins möglich
  • 24/7 chat-Kundenservice + E-Mail

NEGATIV:

  • Keine Fire Stick Anwendung
  • Keine Anwendung für Linux

SaferVPN punktet mit superschnellen Servern, einer sehr einfachen Bedienung der Software und dem top-Standort Israel, der sich außerhalb der FVEY-Länder befindet und somit zu keinerlei Datenaustausch verpflichtet ist.

Seit 2017 hat dieser VPN-Anbieter eine No-Log-Philosophie eingeführt und speichert seither absolut keine Protokolle und Daten mehr.

SaferVPN stellt mehr als 700 Server an 34 Standorten zur Verfügung und beeindruckt mit Hochgeschwindigkeitsservern.

Die Software steht für folgende Geräte zur Verfügung:

  • Windows
  • MAC
  • Android
  • iOS
  • Router
  • Chrome

Je nach Abo können 5 – 10 Verbindungen bzw. Geräte gleichzeitig mit dem Dienst verbunden werden.

Folgende Protokolle stehen zur Auswahl:

  • OpenVPN
  • IKEv2
  • L2TP
  • PPTP

Testen Sie diesen VPN-Anbieter mit einer 30-Tage-Geld-zurück-Garantie ganz unverbindlich hier aus. Wir sind sicher, dass Sie nicht enttäuscht sein werden.

3. IP Vanish

Bewertung:  Place Alt Tag Here Place Alt Tag Here  Place Alt Tag Here  Place Alt Tag Here  Place Alt Tag Here  4.9/5

POSITIV:

  • Sehr schnelle Verbindungsgeschwindigkeit
  • Keine Speicherung von Protokollen
  • 256-bit AES Verschlüsselung
  • Ausgezeichnete Software für Android
  • Sehr bedienungsfreundlich
  • Server in über 60 Ländern
  • P2P ist erlaubt
  • Smart DNS ist gratis inkludiert
  • 5 Verbindungen gleichzeitig möglich
  • Verwendet geteilte IPs
  • Akzeptiert Bitcoins
  • Ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis

NEGATIV:

  • Sitz in den USA

IPVanish hilft Ihnen, im Internet zu surfen, ohne dabei Spuren zu hinterlassen. Es kann zwar keine absolute Anonymität garantieren (dies kann kein VPN-Anbieter), allerdings kommt dieser Dienst den Anforderungen so nahe wie nur irgendwie möglich.

Es werden keine Protokolle gespeichert. Ausserdem wird die 256-Bit-AES-Verschlüsselung verwendet. Hinzu kommen P2P-Unterstützung, die Nutzung von geteilten IP-Adressen und die Möglichkeit, mit Bitcoins zu bezahlen.

Trotz diesen top Funktionen werden keine negative Kompromisse gemacht, wie es häufig bei VPN-Providern der Fall ist, die besonders auf Sicherheit bedacht sind. So bleibt die Geschwindigkeit von IPVanish konstant hoch und bietet einen hervorragenden Service mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Außerdem wird eine 7 Tage-Geld-zurück-Garantie angeboten mit einer komplikationslosen Rückerstattung des Geldes, sollte der Anbieter nicht gefallen.

Zum kompletten Testbericht geht es hier>>.

Leave a Comment